Bisherige Aktivitäten

Waldgruppe:

Infoveranstaltung des DKSB OV Kirkel am 10. November am Waldklassenzimmer

25.11.2006

Nachdem der DKSB OV Kirkel gemeinsam mit dem Heimat und Verkehrsverein Kirkel (stellvertretend Herr Wentz und Herr Schmidt) und dem saarländischen Umweltministerium (stellvertretend Herr Lappel) entschieden hatten, eine große Schutzhütte am Rande des Walderlebnispfades zu bauen, wurden alle Interessierten am 10. November 2006 zu einer Infoveranstaltung eingeladen.

Die Hütte kann von der Waldgruppe des DKSB, aber auch von Kindergärten, Schulen, Vereinen etc. genutzt werden. Sie dient als Regenschutz, eignet sich aber auch für Gruppenangebote zum Werken, Basteln, Geschichten erzählen u.ä. Ermöglicht wird der Bau durch die Fördergelder des Deutschen Kinderhilfswerkes für die Idee der Waldgruppe und die Zusammenarbeit mit dem Diakonischen Werk an der Saar und dem Ministerim für Umwelt des Saarlandes.

Frau Christine Gierend von der Abteilung Berufshilfe des DW wird mit einigen Jugendlichen die Arbeitskraft für den Bau der Hütte stellen.

Die Materialien werden von Saarforst geliefert. Auch die Kinder und Eltern der Waldgruppe sollen in den Bau miteinbezogen werden.

So kann ein Gemeinschaftsprojekt entstehen, bei dem verschiedene Generationen gemeinsam mit anpacken.

Am 20.10.06 war es endlich soweit. Die Waldgruppe hat sich getroffen um den Platz für die neue Hütte frei zu räumen. 7 Kinder und eine Mama sind mit mir in den Wald gestartet. Ausgerüstet mit Schaufeln, Sägen,u.ä. haben wir uns an den Aufstieg zum Waldklassenzimmer gemacht. Dort in der Nähe soll unsere neune Hütte entstehen. Aber bis das soweit ist, gibt es noch viel zu tun. Wir haben Hecken und morsche Bäume rausgezerrt, kleine Bäume umgesägt (natürlich nach Rücksprache), Wurzeln ausgegraben ...usw. Sogar Besuch haben wir bekommen. Von Hr. Wolf von der Saarbrücker Zeitung und der erste Häcksel für unseren Hüttenboden wurde von Hr. Brill angeliefert. Ruck zuck waren 2 Stunden um und nach dem unser Werkzeug wieder alles zusammengeräumt war, ging es schon wieder Richtung Ellerschranke. Müde aber erfolgreich haben wir unser erstes Treffen beendet.

Additional information